drei heidelbeerenOder: wie schlank muss ich sein um schön zu sein? Nach Untersuchungen des Wissenschaftlers Dr. Volker Pudel machen etwa 45 Prozent aller deutschen Frauen pro Jahr eine Schlankheitsdiät. Alle diese Frauen sind mit ihrem Gewicht und ihrem Aussehen unzufrieden und meinen eine Diät würde ihnen helfen, das zu ändern. Die Zeitungen und Werbespots im Fernsehen wimmeln von superschlanken Frauen, die uns das Gefühl vermitteln, zu dick zu sein. Jede Frauenzeitschrift, die wir aufschlagen, enthält mindestens eine Diät, die uns verspricht, wovon wir schon immer geträumt haben: "Sieben Kilo weniger in sieben Tagen und ein straffer Bauch." Und das ganze natürlich ohne zu hungern...ist ja klar!

Ein paar wichtige Worte vorweg...
Wir haben auf unserer Seite einige Infos zum Thema Diäten veröffentlicht, da wir die meisten Diäten für sinnlos halten und da Diäten die "Einstiegsdroge" für eine Essstörung sein können. Leider hat diese doch sehr kritische Darstellung manche Mädchen in ziemlichen Frust gestürzt, was natürlich überhaupt nicht unsere Absicht ist. Darum vorweg eine Information: Natürlich haben übergewichtige Menschen die Möglichkeit ihr Gewicht mit Hilfe einer Ernährungsumstellung dauerhaft und gesund zu reduzieren. Dagegen haben wir nichts, im Gegenteil. So eine Diät sollte man aber immer mit professioneller Unterstützung durchführen. 

Bei den meisten Diäten geht es aber eben nicht um eine dauerhafte und gesunde Ernährungsumstellung, sondern es geht um das Versprechen, innerhalb von kurzer Zeit zur Traumfigur zu kommen und das ist natürlich völliger Unfug. Solltet ihr also wirklich übergewichtig sein, dann wendet euch bitte an einen Arzt/ eine Ärztin und/oder an eine Ernährungsberatungsstelle. Dort erhaltet ihr Informationen, die euch weiterhelfen können. Außerdem solltet ihr unsere Gedanken zum Thema Esssucht auf der Seite "Essstörungen" lesen, denn Übergewicht hat sehr viel mit eurer Psyche zu tun und es ist wichtig, dass ihr nicht nur eure Essgewohnheit, sondern euer ganzes Leben überdenkt.