Wir möchten dir helfen, Essstörungen zu verstehen.

nachdenklicher Blick, LichtstrahlWenn du selbst eine Essstörung hast, dann wirst du dich in den Beschreibungen sicher wieder finden.

Lies die Texte doch einfach mal ganz selbstkritisch:
Was kommt dir bekannt vor?
Was nicht?

 

Ganz wichtig: Es ist oft schwer zu sagen, was gerade noch "normal" ist und wo eine Essstörung anfängt. Nimm dich selbst und deine Probleme ernst und such dir Hilfe! Auch wenn du Angst hast. Auch wenn du meinst, dass du vielleicht noch keine "richtige" Essstörung hast!

Du hast ein Recht auf Hilfe!